Stottern

Stottern ist eine Redeflußstörung. Das Sprechen wird unterbrochen durch "Hängenbleiben" an einem Laut oder Wort. Dies kann sich als "lockeres Stottern" zeigen zum Beispiel "Ka-Kaffee.
Es gibt auch ein stark verkrampft wirkendes Stottern, bei dem auch Mitbewegungen im Gesicht oder Körper auftreten können.

Poltern

Unter "Poltern" versteht man einen hastigen, überstürzten Sprechablauf mit zum Teil Silben- und Wortverschmelzungen, in der Folge ein häufig wenig verständliches Sprechen.
Poltern ist die Bezeichnung für eine Redeflußstörung mit überhastetem Sprechablauf, verhaspelter Artikulation und Rhythmusunregelmäßigkeiten in Wörtern und Sätzen. Betroffene bekommen häufiger von ihrer Umwelt signalisiert, sie seien "unverständlich".