Aphasie

Mit Aphasie bezeichnet man einen Sprachverlust, der nach einem Schlaganfall, bei Tumorleiden oder bei dementiellen Prozessen auftreten kann. Bei einer Aphasie können alle Bereiche der Sprache betroffen sein: das Sprachverständnis, die aktive Sprache, die Lese- und Schreibfähigkeit u.o die Artikulation. Bei einer schweren Aphasie kann die Sprache fast vollständig verloren gehen.

Bei einer leichten oder gut gebesserten Aphasie bestehen oft nur noch geringe Aussprache- oder Wortfindungsprobleme.

Apraxie

Die Apraxie ist eine Störung der Planung und Ausführung von Sprechbewegungen. Sie zeigt sich in Suchbewegungen bei der Artikulation.

Mitunter tritt eine Sprechapraxie zusätzlich zur Aphasie auf.